Informationen zur Notbetreuung - Grundschule Holtrop

GRUNDSCHULE
HOLTROP
Direkt zum Seiteninhalt

Informationen zur Notbetreuung

Aktuelles
Liebe Eltern der Holtroper Grundschulkinder,

auch weiterhin wird an unserer Schule in der Zeit von 8 - 13 Uhr eine Notbetreuung angeboten.

Die Notbetreuung gilt für die Kinder, bei denen mindestens ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig ist:
  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.
  • Beschäftigte im Bereich der Daseinsvorsorge, wie z. B. der Lebensmittelversorgung (Lebensmittelproduktion, -verarbeitung und -handel).
  • Ab dem 20. April ist zudem eine Notbetreuung von Kindern möglich, bei denen ein Elternteil in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist. Gemeint sind etwa die Bereiche Energieversorgung (Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur - Risiko- und Krisenkommunikation.
Diese Aufzählung ist nicht abschließend.
In besonderen Härtefällen (etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall) ist eine Notbetreuung möglich.

Bitte schicken Sie Ihr Kind nur gesund in die Schule und nur dann, wenn eine Betreuung ansonsten absolut nicht zu gewährleisten ist!
Aufgrund der Vorgaben und um nicht nur unsere MitarbeiterInnen, sondern auch Ihre Kinder und somit auch Ihre Familie schützen zu können, müssen wir die Anzahl der zu betreuenden Kinder möglichst gering halten.

Wenn Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, füllen Sie bitte dieses Formular aus und melden Ihr Kind bitte zeitnah telefonisch unter der Telefonummer 049 43 - 15 46 bei mir an. (Der Anruf wird zusätzlich auf mein Handy umgeleitet.)

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien viel Zuversicht und vor allem Gesundheit.

Heike Knipppelmeyer , Schulleiterin
Zurück zum Seiteninhalt